top of page

Endlich. Mal was Neues.

Gleitschirmfluglehrer, endlich geschafft. Aber Eins nach dem Anderen. Nach dem Assistentenlehrgang im November 2021 habe ich den Winter im Süden verbracht, siehe den Beitrag "Sevilla".

Nie hätte ich gedacht, das ich irgendwann mal regelmässig - Gott sei Dank mit immer Mal paar Tage frei dazwischen - so früh aufstehen würde um zu arbeiten. Ich liege ganz gerne im Bett, aber wenn man einmal draussen ist, erlebt man oft unglaublich schöne Sonnenaufgänge, das ist die Qual des Aufstehens allemal Wert.



Ratholz ist ein Fluggelände im Allgäu, genau im Konstanzer Tal. Das ist in der Nähe von Oberstdorf, kennt Ihr sicher besser.

Der Startplatz hat eine Höhe von etwa 250m über dem Landeplatz, das heisst es gibt einen kurzen Flug von ca. 4 Minuten, inclusive Landeeinteilung. Die ersten richtigen Flüge nach der Grundausbildung absolvieren die Schüler der Paragliding Academy hier an diesem Hang.




Oben seht Ihr mein Jahr in Kurzfassung, vom ersten gemeinsamen Flug mit Chris & Martin, Eindrücke vom Arbeiten als Fluglehrer Assistent im Allgäu und nicht zu vergessen, ein unvergesslicher Urlaub mit Johanna in Italien, inclusive Rettung vom Turm von Pisa, der wär fast umgefallen ...


Das beste kommt zum Schluss, war schon immer so. Am 11.11.2023 habe ich die Prüfung zum Fluglehrer dann auch geschafft, an dem Tag hätte mein Papa Geburtstag gehabt, das war ein gutes Omen. Den Winter verbringe ich wieder im Süden, erst Andalusien und im Januar gehts nochmal nach Marokko, da war ich 1980 das erste Mal, freu mich schon drauf.




43 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page